Monatsarchive: Januar 2009

du warst mir verborgen …

du warst mir verborgen und redetest mich dumm da lagen viel krumen unter dem tisch herum da lagen viel krumen da macht’ der hund sich ran die lieb’ ein gekröse – getöse dann und wann Geh ich im Garten herum. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter lyrisches intermezzo | Hinterlasse einen Kommentar

die das loch …

die das loch verdammen legen’s doch in flammen Und fiele die Welt zusammen! lyrisches intermezzo XLIV (nach vorgeschriebenen endreimen)

Veröffentlicht unter lyrisches intermezzo | Hinterlasse einen Kommentar

Bob Dylan – Blowin’ in the Wind

Won’t tell you why…

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar

mich umringt es …

mich umringt es unser band mich verschlingt es dieses land übles trachten war dein nicht wir entfachten nicht mal licht vor dem sprechen dann erkor ich das zechen mir zum ohr flötentönen zugehört lippendehnen ungestört mag ja frommen zum zerstreu’n … Weiterlesen

Veröffentlicht unter lyrisches intermezzo | Hinterlasse einen Kommentar

Da war ein Juwel in meiner Hand – … (Emily Dickinson)

Da war ein Juwel in meiner Hand – Ich ging zu Bett – Der Tag war warm, die Winde nüchtern – Sagte: „’S wird gut“ – Schalt – aufgewacht – die guten Finger, Fort der Juwel – Ein Amethyst-Erinnern ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uebersetzungen | 3 Kommentare

zersammen …

zersammen undergahn im strammen nitverstahn der töne flitterglanz o schöne redundanz mag lieber erdenschwer schau’n über du-nicht-meer Wir aber schwammen vorüber lyrisches intermezzo XLII (nach vorgeschriebenen endreimen)

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | 4 Kommentare

wind ist geschwind …

wind ist geschwind er hat ein verlangen will um ein „minnt“ dich sträflich belangen er weht davònn wássidir mit golde na du weiß’ schònn du untugendholde mit dem visier „wenn ich dich erst habe“ und dem pläsier der „ich-lieb’-dich“-gabe Das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter lyrisches intermezzo | Hinterlasse einen Kommentar

Ich bin Niemann. Aber Du? (Emily Dickinson)

Ich bin Niemann. Aber Du? Bist – Niemann – Auch Du? Dann sind wir ja zu Zwot! Sag Nichts! sie tratschen – weißt es ja! Öd – dies Sein – ein Irgendmann! Ein Frosch – in allen Gassen – Nam’ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uebersetzungen | 2 Kommentare

wachsend in ringen …

wachsend in ringen wartest du nun bang auf das verklingen der wellen : ich sprang dir in dein sehnen und du in die höh’ – suchst mich zu wähnen dort unten im see Das einst die Liebste sang lyrisches intermezzo … Weiterlesen

Veröffentlicht unter lyrisches intermezzo | Hinterlasse einen Kommentar

dich dreht das rädchen …

dich dreht das rädchen das dich hat erwählt all das andre ist wie verzählt du wirst zum verberger wie der dunkle tann’ der zwar laufen will, doch nicht kann doch wär’s eine fichte die wäre nicht scheu macbeth stieret ins … Weiterlesen

Veröffentlicht unter lyrisches intermezzo | Hinterlasse einen Kommentar