Monatsarchive: Dezember 2006

unbewegt liegen die äcker …

unbewegt liegen die äcker und doch nicht starr es rühren die zweige sich kaum und dennoch sind’s zeichen selbst der himmel ein stetiges in ständigem wandel und auf dem feld die steine sammeln selber sich auf auch ich wäre lieber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | 4 Kommentare

der liebe arbeit …

der liebe arbeit die stirne ans kissen geschweißt und mich geköpft der lieb’ nicht mehr vertagt enge die gäng’ wie träume sind von dem heraus das ein hinein

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar

wer biß dich …

wer biß dich kämpe oder knapp‘ daneben zahngefeit und-ichthyisch da seind einzeller wohl am werkeln a propos meiner einstufung als „verbissenes dichterisches Einzelkämpferdasein“, allhier: http://www.heise.de/tp/r4/artikel/24/24281/1.html

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar

saget, ihr heimeligen …

saget, ihr heimeligen was arget ihr dem dunkelgebar’ wollet allweil nichts als gewähr und wahren was gehen dem weg nur vertraut

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar

auf dem rücken …

auf dem rücken mich tragen lassen von lauter auch nicht und noch nicht abgeworfen werden rechts und links gleichzeitig

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | 4 Kommentare

gran caffè …

„gran caffè Bonbon“ ich glaubte nicht daß du noch schreiben würdest ich muß arg drücken damit noch etwas lesbar bleibt auf dem papier (für einen herumliegenden fast vergessenen kugelschreiber mir der aufschrift „gran caffè Bonbon“ gefunden im zug von fiumicino … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar

alle türen …

alle türen die offen zeigten heute dich alle türen die ich schloß waren wie ein hoffen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar

totem 2

unum quod idem est cum multis dicitur totum (Die Einheit, die dasselbe wie die Vielheit ist, wird das Ganze genannt) Chr. Wolff, Ontologia, § 341 Quelle: http://www.fgbueno.es/ger/agb1990a.htm

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar

totem

heut‘ geht tot um mich tag und setzt sich auf den acker wie die schwarze katze umgeben von krähen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | 3 Kommentare

mir ist kalt …

mir ist kalt ich bin wie tot das wasser selbst die finger auch dazwischen der salbei den ich gepflückt im wind aus nord mir ist kalt ich bin wie tot

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | 4 Kommentare