Monatsarchive: Januar 2005

…und schickst mir den blendenden abglanz o lord deiner nebensonnen die im nu aufblühen won’t you buy me auf dem polierten lack der automobile! a Mercedes Benz? (und, träumte der dorfkumpel von einst, dann steigt jeder von uns beiden (der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar

Nichts Anekdotisches oder Beschreibendes. Die Emotion muß allein aus der Kreativität erwachsen. Vicente HUIDOBRO

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar

die worte wüten und verschmieren jedweden sinn zu einem einheitsbrei ich kann ihnen heute nur abgewinnen was auf der palette: sehnsuchtshimmelblau neidisches mondgelb lippenlieberot hoffnungsgrasgrün prophetenbartgrau und alles zusammen ein schmieriges braun wie nach dem regen an stiefeln die klumpen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar

ich lege den kopf zurück und denke: ich denke und seh‘ doch nur verflochtene lichthalme an lampenloser decke das ist mein reisen sobald ich abgefahren sind alle ziele verpönt aufstehen und aussteigen ich habe es immer gehaßt … ich werde … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar

o ihr die ihr aus himmel und hölle vertrieben ihr mörder denen viel leides geschah warum seid ihr nicht im schoß eurer mütter geblieben wo es stille war… wo es stille war… wo es stille war… wo es stille war… … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar

irgendwie ging’s wohl um gut und böse : der philosoph versuchte zu definieren : was dem guten nicht zustatten komme : sei böse : denn das gute wolle alles : habe insofern einen totalitären anspruch : man denke an luzifer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar

Aints, tsvey, dray – ven veln mir zayn fray? hungerik, borvus, op gerisn, fun tate-mame gar nisht visn – Got! vi tut dos vay. aints, tsvey, dray – der tog vil nisht farbay, shlepn tsigl, breyter, shtayner un fun toyte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | 1 Kommentar

ich vergaß heute meine schlüssel das ist nun das zweite mal seit wir uns kennen das erste mal wohnte ich noch allein Nachtrag: The keys to. Given ! A way a lone a last a loved a long the (FW) … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar

so vertreib‘ auch ich meine zeit weil der tag ausflockte wie schlecht gewordene milch und weiß (alles weiß!) nicht so recht (wie schnee) ob ich dir zuhören soll oder dem radio (gestöber) dessen themen du simultan zu ihm weiterspinnst am … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | 3 Kommentare

ich wohne dort wo die grauen schattenfäden fransen im kurzen zögern des sekundenzeigers bevor er weiterzuckt und im bangen warten auf das schwellen der pulsader zähl’ ich die stunden die am aug’ vorüberzieh’n ich nenn’s auch leben [schon hängt der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar