Archiv der Kategorie: Ibn Hamdîs

Ibn Hamdîs, Diwan, XXVI (Er antwortet auf zwei Verse…)

Er antwortet auf zwei Verse, die ihm der maghrebinische Dichter geschrieben, der nach Ägypten gegangen und dann zurückkehrt war 1 Glänzt vielleicht dein Brief durch die Ornamente, mit denen ihn verziert, der ihn schrieb, oder ist dort ein Garten, über … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ibn Hamdîs | Hinterlasse einen Kommentar

Ibn Hamdîs, Diwan, XXIV (Nicht weiß, daß Lieb‘ in mir wohnt…)

1 Nicht weiß, daß Lieb‘ in mir wohnt, wer tadelnd ein freies Herz hat und ein frei blickend Aug‘. 2 Meine Leidenschaft, mein Traurigsein, er kennt sie nicht. So gehe denn hin zu ihm, was mir Leiden schafft, aber nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ibn Hamdîs | 1 Kommentar

Ibn Hamdîs, Diwan, XXIII

Er beschreibt einen Mühlstein 1 Schau, wie er sich dreht im Kreise; die Achse steht scheinbar still und doch bewegt sie sich. 2 Wenn er genährt vom Korn des Ackers, erfüllt er seine Pflicht der Barmherzigkeit. 3 Du glaubst, er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ibn Hamdîs | 1 Kommentar

Ibn Hamdîs, Diwan, XXII

Er beschreibt einen Fluß 1 Schau ihn dir an, sein Wesen entspricht der Natur des Wandelbaren. Er kriecht gleich einer Schlange, die Wellen ihre schuppige Haut. 2 Wenn über ihn des Zephyrs Pfoten streichen, kommt er dir vor wie ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ibn Hamdîs | 1 Kommentar

Ibn Hamdîs, Diwan, XXI

Er beschreibt eine Kerze 1 Eine Lanze aus Wachs, aufrecht im Kandelaber; und ihre Spitze eine Flamme. 2 Vom Feuer aufgezehrt die Eingeweide, und gold’ne Zähren drum, die dem Aug‘ entsprießen. 3 Ihr Licht im Finstern erfüllt dasselbe Amt Wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ibn Hamdîs | 1 Kommentar

Ibn Hamdîs, Diwan, XX

Er macht eine Satire auf einen Strauß Blumen 1 So ein Strauß aus wunderschönen Blumen, und riechst an ihnen und riechen nach nichts. 2 Wie lauter Leute beisammen, und alle picobello, umsonst das Suchen nach einem Scherflein Bildung. [Ibn Hamdîs, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ibn Hamdîs | Hinterlasse einen Kommentar

Ibn Hamdîs, Diwan, XIX

1 Zu Unrecht straftest du meines Herzens Zärtekeit mit deines Herzens Härtekeit. 2 Zwangst meinen Körper, siech zu sein; was denn aber heilte all deine Arzenei? 3 War dir vielleicht die Wut aller Feinde gerade recht für deinen Geliebten? 4 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ibn Hamdîs | Hinterlasse einen Kommentar

Ibn Hamdîs, Diwan, XVIII (Bei meiner Seel‘!…)

1 Bei meiner Seel’! Sie meinten, nein, waren sicher sich wegen gewisser Anzeichen, die den Verliebten verraten, 2 und sagten: “Geht und forscht nach dem Angelpunkt seiner Liebe, denn keine Kugel ist, die nicht um ihre Achse sich drehe. 3 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ibn Hamdîs | Hinterlasse einen Kommentar

Ibn Hamdîs, Diwan, XVII

Er beschreibt eine Schenkin 1 Ach! Schöne einer Schenkin, ihre Finger eins mit dem Bräutigam, dem Wein, den sie reichen, geschmückt mit Ketten aus Schaum. 2 Sie schenkt dir ein die Sonne, ihr bestes aus Trauben gemacht, Sonne, die aufgeht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ibn Hamdîs | Hinterlasse einen Kommentar

Ibn Hamdîs, Diwan, XVI

1 Morgens bin ich heiter und zufrieden; das Glas beschert dem Jüngling Wonne. 2 Sieh die Kecke dort, deren Wange vor Scham sich wie Klatschmohn gebärdet. 3 Sie trägt am Busen ein hohles Instrument, mit einem Hals an einem Rücken, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ibn Hamdîs | Hinterlasse einen Kommentar