Monatsarchive: Januar 2008

ung tum sal sel heit …

ung tum sal sel heit schaft lein ling nis keit sind endungen von hauptwörtern trenne nie st denn es tät’ ihm weh iller lech isar inn fließen all zur donau hin altmühl nab und regen fließen ihn’ entgegen ene mene … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | 1 Kommentar

wissen willst du von uns …

WISSEN willst du von uns: auch wenn du nicht fragst oder nur fragst durch dein schweigen, beiseite stehend, oder ein paar fragen versuchst mit augen, die sich schämen und weißt doch bei dir, im herzen, daß vergebens, was du wagst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uebersetzungen | 2 Kommentare

dem blau und weiß …

dem blau und weiß gestreiften himmel fehlte heute das gelb mit dem die kinder ihre sonnen malen lediglich „abendrot schönwetterbot’” da beweihräucherte sich der soratte und war nur noch das objekt einer ahnung Der einsame Soracte, der nur hoch steht, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar

wendepunkt …

wendepunkt obschon die ecke in der nacht wo die kontrolle den blick versperrt die langsame verbrennung [in girum imus nocte (wo die kontrolle des palindroms den blick versperrt) et consumimur igni nachts, da geh’n wir im kreise, und es verspeist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uebersetzungen | Hinterlasse einen Kommentar

die sprache der steine …

die sprache der steine sprechen die steine stein ist wem sprechen die steine denn stein nur verstehet den stein das den bach runter verkieseln darfst du! variante: aber du kannst den kies knirschen lassen und begreifen daß du vorübergehst nachdem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | 1 Kommentar

dorthin geh’n …

dorthin geh’n da wo die spitzen bäume „alberi pizzuti“ steh’n die träume sich von innen her beseh’n so tage die wie schäume und ideen so bar sind aller zäume … jetzt am schönsten wär’: verweh’n

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | 1 Kommentar

schon mittwoch? …

schon mittwoch? sie weiß die augen zu bestirnen ganz nach belieben. gestern war dienstag? als ich sie kennenlernte wurden sie zum firmament. montag war vorgestern da schaut’ ich in den himmel nein, heute war’s also doch mittwoch? (donnerstag? wieso donnerstag?) … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | 1 Kommentar

herzen die steine …

herzen die steine die in dir geborgen dennoch weiterschlagen (und immer schlagen sie steine sind’s auf äckern arbeit ist’s mit den herzen der erde entwachsen die knollen die harten stolpern sollst du aber nicht fallen) herzen die steine dir in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | 1 Kommentar

flirrend der tag …

flirrend der tag in mich hin : ein aus mir her : aus flirrend sein so blau auch da o : ben wie : du

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | 2 Kommentare

ohrfeigen …

ohrfeigen rechts und links die kopfhörer via crucis der gefühle aufgerührte ich-suppe wasserdampf tropfen die rinnen die wände hinab lächelnd ein finger …

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar