Monatsarchive: Dezember 2007

ein handbreit säumt …

eine handbreit säumt der tag noch auf dem heimweg links überm wald ich schau’ auf das gehen meiner füße das bin dann also ich

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | 2 Kommentare

vier gedichtbände …

vier gedichtbände pasolini levico 9/79 eklektische landschaft heute mit kolosseum auf dem rübenacker see und hotel sorriso zwischen hannover und berlin ein unmöglicher monte soratte beschwörendes blättern „il marmo, a Lucca o Pisa, il tufo a Orvieto…” wo der plural … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar

die aus dem walde …

die aus dem walde kam die stille mir aus gebreiteten ästen und immer zu hoch angesetzt die zahl der abzuschreitenden schwellen die zum walde führen aber sie wollen dich alle mit kurzen folterschritten : im leeren landet der schritt der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar

im auge : das auge …

im auge : das auge der sonne : die worte ein blendwerk : vorm auge darin noch : das auge der sonne : des tages beginnen : und steil ist und jäh und : endlich der weg und was : … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar

Laura Sinatti: eine trockene welle …

eine trockene welle am grunde einer stumpfen tasse am morgen – deine ruhe. draußen fächelt die sonne (man kann sie sehen). du hältst einen augenblick inne schaust mich an, sprichst weiter. du begreifst nicht daß ich deine hand halte. vielleicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uebersetzungen | Hinterlasse einen Kommentar

wir erfinden uns …

wir erfinden uns im nachhinein und so sehen wir auch aus so näm-lich aller omen rückwirkung

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar

hellichterloh …

hellichterloh einbrechende nacht *)          meines wachens im          lachhaus im taghaus          meines traumes ein          stein noch zitternd          (autobahngeröllsein)       … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | 1 Kommentar

ich hör‘ sie nur …

ich hör’ sie nur die schuhe die sie trägt wenn sie ausgeh’n will und ich weiß: bald explodieren erst die eine dann die andere tür dazwischen stufen und danach stille

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | 1 Kommentar

kein plätschern …

kein plätschern unten im spielpark ich hört’ es als die kinder mit stöcken die eisschicht durchstoßen wollten und wußte’s erst dann

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar

im öffnen …

im öffnen schließt sich der kreislauf die mitte nicht mehr wir treffen uns

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar