Monatsarchive: März 2012

himmlisch, dem …

himmlisch, dem blick verschlossen das draußen, die angeweihte nacht ausgeweidet die firnis der augen die nicht schauen die kahlen schläfen sein haar so kammverloren bevi un bicchiere con me!

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | 1 Kommentar

bin hat …

bin hat ferien am fenster sieht äste fallen am morgen morgue schon sich schütteln vor leibhaftigkeit gebündelt und zurecht geschnitten das scheitern häufen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | 2 Kommentare

dem blühenden weißdorn …

dem blühenden weißdorn erliegen den augen trauen die nächste kurve nehmen oder wie ein vogel der durch die lufft fleuget / da man seines weges keine spüre finden kann ankommen in deiner abwesenheit

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | 2 Kommentare

im atmen …

im atmen den schnee anhalten daß kein liegen sei und schmerzt doch immer die blüte über die kein atmen hinauskann es wachsen ihm äste aus der brust die hände die fleißigen bienen, die feiern ein angstfest

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar

der gasflamme …

der gasflamme lauschen unten gewesen die nickzeit aber dann doch nur Le Havre und Un rude hiver hinausgehustet aus den lungen im und nach dem kínò you’ve changed storie di zen Zenò … [San Zeno] (L’impiegato Schmitz e altri saggi … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar