Monatsarchive: Februar 2007

harr dich aus …

harr dich aus entschäle sie – die brust – befrei die brut laß los sie auf die welt und laß sie fressen sich und ihres- gleichen auch

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar

immer nur rot …

immer nur rot und braun und gelb was aus dir herauskommt (die durchsichtigen tränen nicht mitgezählt) und der rest? der dunkel verschlossene? (aber warum vergaß ich der farbe weiß? (dunkel verschlossen auch sie?))

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar

du mit deinen langen …

du mit deinen langen haaren, koteletten standest out of law an ihrem off’nen grab alle ordnung fortan aufgehoben – nur noch du im du-bist-nicht ränder rund um löcher und steh’n und seh’n und geh’n 1973 trug ich tatsächlich koteletten und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar

immer sind es zwei …

immer sind es zwei die aus dem auto steigen vorm wochenendhaus oben auf dem hügel ein hund ist auch dabei neben mir das rote auto der hund ist auch nicht weit ich wohne hier und lehn’ an einem pfahl

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | 13 Kommentare

wer will hier wen? …

wer will hier wen? der blick die blüte oder die blüte den blick? die amsel weiß bescheid und fliegt vorüber nimmt mit den blick und die blüte bleibt allein der blick alsbald verloren

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | 7 Kommentare

es ist nicht schön …

es ist nicht schön was dir gefällt ein leben zu nennen : nenn’ es leben, aber nicht gefalle es dir, es gar schön zu nennen schweigen umsteht dich wie kalter himmel, mondlos – und malt sterne wie punkte, die beziehungslos … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar

im dunkeln …

im dunkeln bei regen autofahren auf kurvenreichen landstaßen schaltend und waltend dritter gang vierter gang fernlich abblendlicht zu unfrei die hände eine zigarette in ruhe zu rauchen aug’ und asphalt nie suchten sie einander doch heute fanden sie sich

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar

der rauch brennender …

der rauch brennender zweige : es beschneiden die bauern die bäume

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | 1 Kommentar

ich kann deine augen …

ich kann deine augen nicht zählen du siehst zu viel es haftet an allem ein auge von dir du liest zu viel es stehen und hallen die blicke dein dreimal nur? wär’s wahr?

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar

bin ich nicht …

bin ich nicht ein alberner mensch? denn, wenn ich denk‘ es geht mir an die gurgel gurgelt’s allemal in den dachrinnen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | 7 Kommentare