Monatsarchive: September 2004

heute getrunken: 100% Saft von Grapefruit an Grundlage von nicht-zuckersüßem geballtem Saft.

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar

langsam sinkt der blasse mond auf die schwarze pracht der im westen wehrenden hügel, schatten auch streift ab das laub der eichen drunt‘ am wegesrand, ich steh‘, ich seh‘, ich wart‘ und… mählich steigt indes hinter fröstelndem rücken lichtgewalt, und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar

wolkenhalsband mit mondperle bald sauge ich an den brüsten der nacht

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar

lichtüberfall (oder gar lichtzwang?)

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar

Norberts Maske (Originalgröße):

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar

was meine mutter oder timbuktu angeht – was zählt ist der weg dorthin (trällernd) Durch Barbarei, Arabia, durch Harmanei in Persia, durch Tartarei in Suria, durch Romanei in Türggia

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar

kleiner ritt durchs abc zur erklärung der welt, während er gelangweilt auf einen telefonanruf wartete: alle behalten chuzpe denn ein fehltritt generiert häme immanent jenseits kichern lastkähne (morti non obbediscono) produzieren qualen-relevanz stehlen tabus unerkannt vermischen wahnsinn xenophob yesterday zumal

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar

mondscheinfest und bei wolkengeschmückter tafel fledermaustänze

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar

vorstufe des zagenden sagens: der blick in den himmel vierhändiges falten trockener laken quer durch die küche gelesene sätze wortscharmützel sagenhaft verzagt hauptstufe des zagenden sagens: selbsthaftend schon fast das einschmiegen der worte in die vier himmelsblicke küchenschaben und schmutzkakerlaken … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar

abgewandt aller behausung mit philosoph, bier und zigarette sucht mich heim denken sucht mich heim müßigkeit ist aller laster anfang sucht mich heim feuchter wind sucht mich heim sucht neugierig schnuppert der hund an mir ich jage ihn jedesmal fort … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar