noch wächst es weiter
sofern es wasser hat
und licht und luft
bald aber wachsen
nicht mal mehr die briefe
hinter geschloss’nen doppelfenstern
in denen sich die dinge
wieder doppelt spiegeln
im guten wie im bösen
wenn die abende länger werden
und das auge innen
auf und nieder geht
und öfter wohl im nieder’n
mag verharren

kind of „herbstvorahnung“

Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.