Tagesarchive: 19. August 2005

in der mit seide verhängten stadt müssen selbst die winde vor augen seid’ne bänder tragen damit im verschleierten blick sie ihre schritte sachter setzen ich aber nahm die binde ab und dreht‘ mich um zu ihr kind of „unsichtbare städte“

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | 2 Kommentare

noch wächst es weiter sofern es wasser hat und licht und luft bald aber wachsen nicht mal mehr die briefe hinter geschloss’nen doppelfenstern in denen sich die dinge wieder doppelt spiegeln im guten wie im bösen wenn die abende länger … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar