ung tum sal sel heit …

ung tum sal sel heit
schaft lein ling nis keit
sind endungen von
hauptwörtern

trenne nie st
denn es tät’ ihm weh

iller lech isar inn
fließen all zur donau hin
altmühl nab und regen
fließen ihn’ entgegen

ene mene mu
und raus bist du

und die donau
schweren herzens
schwarzen meeren
sich einspeisend
tristia ex ponto

ovid!
o-videsne haec simulacra?
o wien!
o wo!

aus dem schatzkästlein gewisser lernprozesse; kursiv aus diesem „scriptum scaenarium“ (PDF)

Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu ung tum sal sel heit …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.