[Wo das Meer stillsteht 4,6]

Die gestalt der gespenster

2

der letzte tag hat zahllose türen – und läßt dich zur anderen seite gehen

im schweigen sitzen grad so wie im regen
versteigerter grund und boden – lernt zu leben, ohne zu atmen
ein an den kopf gehängter ozean wird in tausend äpfel injiziert
wenn der tod süß wird – reift auch der himmel

hätte das grün die abschiede aller verwandten gesammelt
die jahreszeiten öffneten die prächtige umfassungsmauer, um einen baum zu versetzen
dein schrecken versetzte dich ins lehrbuch

dann, wie die sterne nach dem tod, würde kein tag mehr verborgen sein
und jeder würde gespenster möglich machen

[Wo das Meer stillsteht 4,5] <<>> [Wo das Meer stillsteht 4,7]
Text nach YANG LIAN, Dove si ferma il mare

Dieser Beitrag wurde unter wo das meer stillsteht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.