am morgen : nach dem tag : seiner ankunft : gleich nach dem : erwachen : erfüllt die stelle im bett : an der das kissen : verhinderte : daß die kleine lücke : zwischen zwei matratzen : seinem schlaf : weniger wachdellen zufügte : als ihm lieb gewesen wäre : in denen er sich dann : kurzer traumfragmente erinnerte : während die hand : abermals : das kissen zurechtzurücken suchte : dieselbe funktion : wie der halbsatz : Adornos : in den Minima Moralia : im dem davon : die rede ist : daß Tasso sich vor der Prinzessin : fürchte : und „als zivilisiertes opfer : der unmöglichkeit : des unmittelbaren“ falle : und welche stelle ihn dazu brachte : sich gestern den Goethe-text zu kaufen : und lesend : die Hardenbergstraße : hinabzuschlendern : um dann dieser prinzessin : als erinnerungsfragmente : einmal auf einem plakat : dann auf einem buchumschlag : und schließlich : auf einer postkarte zu begegnen : die spät abends : von seinem gegenüber : vorgelesen wurde : als text aber : keinerlei zusammenhang : mit der abgebildeten prinzessin aufwies

Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.