Der Blitz

Und zeigten sich Himmel und Erde, wie sie waren:

die Erde des Atems benommen, bleiern und zuckend;
der Himmel versperrt, tragisch, verstört und zernichtet:
weiß so weiß im schweigenden Aufruhr
erschien ein Haus, schwand gleich wieder hin;
wie ein Auge, daß weit und erschrocken
sich auftat und schloß – in schwarzer Nacht.

Giovanni PASCOLI

Il lampo

E cielo e terra si mostrò qual era:

la terra ansante, livida, in sussulto;
il cielo ingombro, tragico, disfatto:
bianca bianca nel tacito tumulto
una casa apparì sparì d’un tratto;
come un occhio, che, largo, esterrefatto,
s’aprì si chiuse, nelle notte nera.

[Nicht ein Gewitter ist gemeint, sondern die letzten Augenblicke und Worte des sterbenden Vaters: „In jenem Blitz ohne Ende […] schwand vor den Augen die hinfällig gewordene Welt“.]

Dieser Beitrag wurde unter Uebersetzungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.