auf dem rücken …

auf dem rücken
mich tragen lassen
von lauter
auch nicht
und
noch nicht
abgeworfen werden
rechts und links
gleichzeitig

Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu auf dem rücken …

  1. pollykrohm sagt:

    und dann da
    auf dem rücken
    liegen und käfergleich strampeln von lauter
    immer und immer wieder…

    • parallalie sagt:

      wer sich umdreht oder lacht … (wie ging das doch gleich mit dem „plumpsack“?)… (irgendwas mit rücken und tracht, kracht… wohl prügel…)

    • pollykrohm sagt:

      kriegt den buckel schwarzgemacht… mein ich. und bin immerhin ziemlich professionelle babysitterin.. rabiat wie immer diese reime und die kinder kriegen schlechte träume. obwohl mein horror war der schwarze kater aus dem kartenspiel, den man nicht dreimal sagen durfte sonst…

  2. fremde sagt:

    … „parallalie – 6. Jan, 18:45
    wer sich umdreht oder lacht … „

    … der erstarrt wie Frau Lot zur Salzsäule
    oder dem entschwindet, wie dem Orpheus,
    die schattenhaft geliebte Euridike,
    auf Nimmerwiederfühlen …


    je dichter
    der Körper
    am Licht,
    umso umfassender
    der Schatten des Körpers des Lichtsuchers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.