nicht mal jahresringe
haben die steine und
und statt zu wachsen
werden sie immer kleiner
bis als sand sie durch
die finger dir rinnen
als sinnbild der zeit

aber wieviel zeit
vom fels zum sandkorn!

weißt du wieviel sternlein stehen…
singet es aus längst
vergangenen singstunden

habet erbarmen, ich bin aller uhren verlustig gegangen

Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.