Tagesarchive: 6. Juni 2005

[Wo das Meer stillsteht 2,18] Gefängnisinsel das licht baut seinen tempel säule um säule das licht graviert wörter in das träge braune gestein und liest am ufer des meeres der mai ist ein hotelbett der morgen reitet einen hellblauen, an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter wo das meer stillsteht | 1 Kommentar

you have entered the labyrinth

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | 2 Kommentare

Er: (kratzt sinnend [und summend [hinnend und hummend]] sich den Hinterkopf mit seinem Kleinenfingernagel) Ich: Ich wünschte wohl dich anders Er: (fliegt hinweg) haschende hand vollbrachte luftgesten, ruderte vergeblich, kollidierte beinah’ mit einer wespe, griff spinnweben, schüttelte sie fort, winkte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Schreib einen Kommentar