Ibn Hamdîs, Diwan, XXIII

Er beschreibt einen Mühlstein

1
Schau, wie er sich dreht im Kreise;
die Achse steht scheinbar still und doch bewegt sie sich.

2
Wenn er genährt vom Korn des Ackers,
erfüllt er seine Pflicht der Barmherzigkeit.

3
Du glaubst, er werfe uns Silbersand zu,
während doch aber Gold aus ihm regnet.

[Ibn Hamdîs, Diwan, XXII]

Dieser Beitrag wurde unter Ibn Hamdîs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Ibn Hamdîs, Diwan, XXIII

  1. Pingback: Ibn Hamdîs, Diwan, XXIV (Nicht weiß, daß Lieb’in mir wohnt…) | Parallalie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.