essen …

essen
essen
du sagst nie nein
du schaufelst immer in dich hinein

essen
essen
dir wird’s nie leid
zu vergessen, erst gestern dein eid..

Es kann nirgend was süßres und falscheres sein.

lyrisches intermezzo XXI (nach vorgeschriebenen endreimen)

Dieser Beitrag wurde unter lyrisches intermezzo veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu essen …

  1. Tasso sagt:

    essen Nun denn: Heißhungerattacken – ein Problem unserer Überfluss-Gesellschaft – und trotzdem Mangel. Mangel an was? – Das alles originell lyrisch verpackt.
    Gern gelesen.
    Tasso J. Martens (tjm.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.