Er: (kratzt sinnend [und summend [hinnend und hummend]] sich den Hinterkopf mit seinem Kleinenfingernagel)
Ich: Ich wünschte wohl dich anders
Er: (fliegt hinweg)
haschende hand vollbrachte luftgesten, ruderte vergeblich, kollidierte beinah’ mit einer wespe, griff spinnweben, schüttelte sie fort, winkte schließlich verdrossen dem punkte zu, an dem er sich ans blaue himmelszelt genagelt. da hanget er nun, kratzt fort und fort, es rieselt sein schorf und bestaubet feld wald und flur, und auch die bücherregale und den schreibtisch, das auto auch – nein, das war wohl doch eher der idiotische jeep-fahrer gestern, der mich auf der unbefestigten straße partout überholen mußte, weil er etwas pummeliges dabei hatte, dem er wohl zeigen wollte, wie geil sein jeep und ergo er wohl sei (ich umfangen von einer zwar weißen aber unhimmlischen wolke) -, gleichwohl substrat, mit dem finger in es (das staubige) hinein zu schreiben, z.b. „wasch mich“
Er: (läßt ein H fallen)

Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.