[Wo das Meer stillsteht 1,5]

Dunkelheiten

2

eine geschichtenlose person     entflieht in den tag
mit der geste eines, der dem tag entflieht

eine vergangenheitslose person     passierte
möwen, am abend dann eingearbeitet in ein abstraktes buch

eingesperrt in isolationshaft     wer nicht verrückt
täuschungen     eher splitter als fleisch

glassplitter     zersplitterndes skelett – gehört am stadtrand
splitter einer verwesenden zunge     zwielicht wäscht fort, wäscht einfach fort

ratten quieken     schrilles quieken als zertrampelte das licht sich selbst
jeder tag von jedem tag wach geschreckt

mit einer schwarzen nacht     eine personenlose geschichte
würde selbst zweimal erzählt nicht wahr     würde die dunkelheit sagen

[Wo das Meer stillsteht 1,4] <<>> [Wo das Meer stillsteht 1,6]

Dieser Beitrag wurde unter wo das meer stillsteht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu

  1. parallalie sagt:

    Nicht leicht, irgendwann doch sehen zu müssen, daß es bereits eine Übersetzung gibt, und fairerweise eingestehen muß ich, daß die 1996 von Wolfgang Kubin erschienene Übersetzung weitaus besser ist als meine (leider nicht mehr im Buchhandel), die ja keiner direkten Kenntnis des Chinesischen entstammt, sondern zwischen einer englischen und einer italienischen Version hin und her navigiert.

    Im Internet gibt es zu diesem Gedicht die KUBINsche Version ( http://www.akademie-solitude.de/publikationen/?l=d&id=45 )

    Finsternisse II

    Wer ohne Erzählung ist, flieht in einen Tag
    mit der Pose von Tagesfluchten

    Wer ohne Vergangenheit ist, ist vergangen
    Der Abend kehrt Möwen in ein abstraktes Buch

    Auf der Isolierstation wird jeder zum Narr
    wähnend, mehr noch als Fleisch Fragment zu sein

    Fragment aus Glas, ein Gebein zersplittert peripher
    Fragment fauliger Zungenwurzel, ein Abend rinnend, um auszurinnen

    Ratten treten sich wund mit spitzem Schrei
    Jeder Tag schreckt einen anderen auf

    In derselben Nacht eine Erzählung ohne Mensch
    nochmals zu erzählen, unmöglich, sagt die Finsternis

    Ich bin nun etwas desorientiert: später setze ich noch die englische Version hinzu… zwar ist meine absicht eine ganz persönliche: mir nämlich die Bilder in diesem Buch anzueignen, andererseits gibt es dennoch keinen direkten draht zum ursprünglichen text [so irret er denn auf unbekannten pfaden und tastet mit seinem stock nach den spuren der laute, wo er doch besser mit den ohren das erdreich untersuchen sollte]

    hier also nun die mir vorliegende englische version:

    Darknesses 2

    a storyless person ….. escapes into a day
    with a gesture of escaping from the day

    a pastless person ….. has passed away
    seagulls workes into an abstract book by the evening

    locked in the isolation ward ….. who isn’t crazy
    delusions ….. more like fragments than flesh

    fragments of glass ….. shattering skeleton heard on the periphery
    fragments of rotting tongue ….. twilight washes away, just washes away

    rats squeal ….. shrill squeals as light stamps on itself
    each day startled awake by each day

    with one black night ….. a personless story
    still won’t come true told twice ….. darkness would say

    die punkte stehen für leerzeichen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.