Tagesarchive: 20. Mai 2005

[Wo das Meer stillsteht 2,14] Stein auf der fensterbank stein auf der fensterbank sieht zum fenster hinaus läßt das ganze zimmer sich zum abhang neigen in versunkenen schiffen lebender fisch      bereit, zu gräten zu faulen von der axt zerhackte musik … Weiterlesen

Veröffentlicht unter wo das meer stillsteht | Hinterlasse einen Kommentar

mein turm hat keine fenster alle meine augen malen strichmännchen an die wände jeder strich ist ein strick jeder punkt ein ende jedes komma eine pause zwischen nie und immer mein turm hat keine türen alle meine ichs sind darinnen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar