wer ständig nur zitiert, um sich mit erlesener weisheit zu schmücken, weiß zwar, wie er im spiegel aussieht, aber nicht, warum er so aussieht.

Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu

  1. laralia sagt:

    ständig nur noch wer ständig nur noch zittert
    hat angst vorm eigenleben

    Diderot suchte eine geliebte, um sich für die arbeit an der enzyklopädie anfeuern zu lassen. motto: wo fleisch ist, soll wort werden.
    ein freund empfahl ihm eine junge dame mit den worten:
    „halten Sie sich die, die lebt und denkt selber: sie hat ein sehr schwaches gedächtnis und wird Sie nicht mit zitaten und redensarten langweilen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.