dem blühenden weißdorn …

dem blühenden weißdorn
erliegen
den augen trauen

die nächste kurve
nehmen

oder wie ein vogel
der durch die lufft
fleuget / da man
seines weges keine
spüre finden kann

ankommen
in deiner abwesenheit

Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu dem blühenden weißdorn …

  1. Grau sagt:

    es gibt da…. … die Eingangs-Sequenz zu „The Shining“ von Kubrik, wenn die Helikopter-Kamera, nachdem sie dem Auto brav Kurve auf Kurve gefolgt ist, unvermittelt geradeaus fleuget; über den „Ab“-Grund.
    Da findet sich auch kein Zeichen solch Flugs mehr..

    Der letzte Paragraph: sehr stark.

    Das Ganze ist sehr material. Wie überhaupt der Frühling, wenn man alles anlangen will, nach der langen Handschuhzeit.

    • parallalie sagt:

      die sequenz habe ich gut in erinnerung und tatsächlich sehr oft gesehen. aber die kurvenwirklichkeit überlagerte die fiktion. luther mit einer handke-reminiszenz und ansonsten auch die einstige phantasterei von den händen am steuer, die losgelöst vom körper nicht mehr zu kontrollieren sind (ende der handschuhzeit). aber der weißdorn…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.