klang munkelt …

klang munkelt
schicht auf schicht
wand dunkelt
licht wird licht

den füßen
aber kracht
was süßen
halt gebracht

Abgrund gähnt zu meinen Füßen –

lyrisches intermezzo LXIII (nach vorgeschriebenen endreimen)

die endreime rasch notiert, den ausgangstext gar nicht weiter angeschaut, und siehe da…

Dieser Beitrag wurde unter lyrisches intermezzo veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.