komm …

komm
wir bleiben noch auf
das warteprogramm
ist lang
und abendfüllend
geht bis in die nacht
solange auch morpheus
auf sich warten läßt
und alle welt
steht ums haus
und wartet ihrerseits
komm
wir bleiben noch auf
vielleicht wartet sie auf uns
aber wir lassen sie warten
das warteprogramm
ist lang

Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu komm …

  1. sumuze sagt:

    bleib geh ein
    auf mein – schweigen
    gib mir
    was dir – fehlt
    irgendwann
    ist dann – dann
    zu lang
    ist die nacht
    für das
    bleiben

    • parallalie sagt:

      bleiben im
      irgendwann
      schwebendes
      schweigen der
      nacht über
      den überge-
      bliebenen
      sich von den
      schweigresten
      bleiben ver-
      schaffenden

    • sumuze sagt:

      bleibend wiegen sich wie neider weite weich gefühlte leiber
      widerwillig wild verwoben
      in gewollten weiterungen –
      wort um wort für sich erworben
      satzgewaltig gut geklungen
      ganz lebendiges gemüt –
      laute aus dem leisen reich
      lautester erlesenheit –
      leichten sinns in heiterkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.