und ich mußte mit geschlossenen Augen noch einmal meine Augen schließen

Rolf Dieter Brinkmann, Schnitte, 119

Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu

  1. tja sagt:

    haha so gehts mir auch- selbst dann sind noch welche offen—schrecklich manchmal. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.