in bildern sein …

in bildern sein
die einem nicht gehören
zuweilen ein herzschlag
ein einig pochen
fremder herzen
aber eines jeden zeit
mitnichten bemessen
nach der des andern

so stirbt das bild
des andern, dort wo
dein eig’nes die zeit
zu täuschen sucht’
und hört bald selber auf

zu pochen
zu pochen
zu pochen

Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.