unter den lächelfalten …

unter den lächelfalten
des supermarkts
bei der frischen milch
rot leuchtend und
aufgeworfen die lippen
die rinde eines gouda
beißt ihr passend
ein begegnen
aus den augen
den starren
und strahlen im
rühr dich nicht blick

Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu unter den lächelfalten …

  1. sumuze sagt:

    das gefällt mir wie selten etwas, da bleibt mir glatt die spucke weg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.