das bleibende tier

rubrik: bücher und ihre tiere

Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu das bleibende tier

  1. Wie so schön ruhig! Wie so schön täuschend. Aus b e i d e r Sicht, der des Raubtiers, der seiner Beute. Und aus Sicht des >>>> Gedichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.