das kannst du nicht sagen …

das kannst du nicht sagen
welche „tümpel aus obst“?
wo doch nur unbeweglich
ein spiegel in der
zehntelsekunde noch
bevor der frosch
ihn durchbricht
und dein bild als welle
sich entschließt
wahr zu scheinen
im licht

kirschen der eigenliebe
ins dunkel einer vorahnung
von juni getaucht

(assoziationen zu „Harmonika“ von Paul Celan und einem berühmten haiku von Basho)

Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.