nebel sind des morgens gabe
für die nachtentstiegenen
deren blick
vom traume noch verklebt

verklärung im nichts

zwar stumm
der gesang
der tautropfen
im nebelmeer
doch sieht ihn
traumverklebt
nachtentstiegen
schläfers blick
noch vorm kaffee

so still
im nebel im winter am morgen
die früh

Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.