lazy sunday afternoon : and a smile to myself : un meriggiare : nicht grad : assorto : pallido : auch nicht : eher rot im gesicht : small : auch nicht : the faces : all : die ich habe : auf fotos : vorm inneren auge : alles innere sei an sich dunkel : bloch : um sich zu sehen : und gar was um es [das bin] sei : müsse es aus sich heraus : bloch : so entwickelt sich sprechen : aus einem innen : in ein außen : und viceversa : a mayhap : is a good place to dwell : wir brauchen uns des : nicht zu veranworten : und so mag wohl auch die etruskische siedlung : auf dem ausläufer : oder auf dem ausläufer gelegen haben : was bleibt : sind die nekropolen : aber dort hausen die toten : wie in den worten selbst : dem denken ein bleibendes grab : errichtet wird : das denken selbst aber : in hinfälligen hütten aus holz und stroh : hauset : sofern es nicht schweift : ohn‘ alle behausung : sich treiben lassen : in trunkenen booten

Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu

  1. palmendieb sagt:

    ich bin. aber ich habe mich nicht. danke sehr schöner text. bloch hab ich mal angefangen bin aber nie über die erste seite hinaus gekommen. den ersten absatz genau genommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.