Tagesarchive: 12. Juli 2005

Er: Auroren, ach!, schon längst entfleucht, es herrschet eitel Sonnenschein. Ich: Wem sagst du’s, woher die Rosen nehmen nun, die Wort‘, die blum’gen. Er: Ey, so laß uns doch von Träumen reden. Habest du denn keinen gehabt? Ich: O, des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar