Er: wieviel kilometer?
Ich: wieso? ich sitz’ doch.
Er: seh’ ich.
Ich: und?
Er: das gibt sitzfleisch!
Ich: hab’ aber nicht zugenommen.
Er: wirkst sogar abgemagert.
Ich: o, danke!
Er: dein schritt tänzelnd.
Ich: hä?
Er pfiff vor sich hin, schnappte sich den rest peroni-bier und ließ mich auf dem trockenen sitzen, wie einst Theseus die Ariadne auf der insel Naxos.

Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.