den mag ich dennoch (nein: gerade deshalb) nicht vergessen mit seinem großen JA, den BLOOMSDAY, heute am 16.6. und so nah auch an Du(bl)ino:

wie die andalusischen Mädchen es immer taten oder soll ich eine rote tragen ja und wie er mich unter der maurischen Mauer küsste und da dachte ich er so gut wie ein anderer und dann bat ich ihn mit den Augen mich noch einmal zu fragen ja und dann bat er mich ob ich wollte ja ja zu sagen meine Gebirgsblume und dann umschlangen ihn meine Arme ja ich zog ihn herab zu mir dass er meine duftenden Brüste fühlte ja und ganz wild schlug ihm das Herz und ja ich sagte ja ich will Ja

(Übersetzung von GOYERT)

the original sin:
where I was a Flower of the mountain yes when I put the rose in my hair like the Andalusian girls used or shall I wear a red yes and how he kissed me under the Moorish wall and I thought well as well him as another and then I asked him with my eyes to ask again yes and then he asked me would I yes to say yes my mountain flower and first I put my arms around him yes and drew him down to me so he could feel my breasts all perfume yes and his heart was going like mad and yes I said yes I will Yes

Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu

  1. hab sagt:

    herrjeh jetzt hätte ich ihn beinahe vergessen. ein geburtstag, ein erinnerungstag muss wohl immer rund sein, dass er medial wahrgenommen wird. man erinnere sich an die hysterie letztes jahr. in diesem sinne: slainte!

  2. parallalie sagt:

    guiness is good for your blood – and this is six o’s for your clock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.