immer staut sich dunkles
hinter den sich stapelnden
stauworten
auch die bilder ertrinken
die ich in den stausee werfe
in jeder aufsteigenden blase
ihre gestorbene luft und
immer mehr totes
zum atmen

Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.