erdenschwer einer sonne untertan
bis hinauf zu den hüften im staub
hände rudern, häufen noch mehr staub
um hals und kinn, füllen mund, nase
ohren und leer geword’ne augenhöhlen
die schon längst unterschlupf bieten
den fossilien deiner vorvergangenheit

Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.