heute wieder
gedichte versenken
auf nimmer- und vielleicht
wiedersehen

wie die bäume entlang der straße
unten in der niederung
von nebelzungen fortgeleckt
morgen – wer weiß –
gar nicht mehr existieren

nebel-leben

heute wieder texte geangelt
aus dem nebelmeer der gedanken
und wieder hinabgeworfen
auf nimmer- und nur
vielleicht wiedersehen

so wie die bäume entlang der straße
unten in der niederung
versunken in nebelmahren
morgen – wer weiß –
gar nicht mehr existieren

nebel-leben

Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.