Tagesarchive: 28. Oktober 2004

Ich bin Er, denn er mit dem kleinem e schafft’s heute nicht mehr, außerdem ist der mond nicht zu sehen, wenn nicht als diffuser schimmer, der dennoch durch die wolken dringt. er scheint irgendwie die nase voll von Mir zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar

späte feige

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar

vormittagsstille, lediglich krähenhändel mit kra kra der hund hockt weiter fort unter einem olivenbaum wir schau’n uns lange an auch ich hock‘ mich nieder dann kommt er an all das, solang‘ die zigarette reicht und weiter geht’s im text (aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar