magere ernte
eine feige, eine haselnuß
nur dem wind
bleibt das zählen erspart

ich lausche und
kaue feige und haselnuß
und windige wortsilben
die rascheln wie
trockenes laub
bilden kurz ein
tupac amaru
und verwehen im
zupacktraum des windes
zu martern am pc
und „cupa realtà“

Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.