Percy Grainger: Arrival Platform Humlet

Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Percy Grainger: Arrival Platform Humlet

  1. a23h sagt:

    AAAG-7-APCA macht mich wieder mollis (fast microsoft).
    Mille grazie Bruno „Hase“ Lampe Helmut Parallalie (kam nicht auf 8)!
    Ihr Durus

  2. a23h sagt:

    geborgen oder geborgt – geschweige denn gebohrt – sind doch zwei paar schuh oder hase?

    • parallalie sagt:

      geboren werden ist nicht gebären, und ein hase braucht immer noch vier stiefel, um ein italien zu fassen (in sizilien reichen zwar drei hasen, die aber haben zwölf läufe (die aber nicht zu sehen sind, denn sie reichen sich die ohren bzw. die löffel)).

  3. a23h sagt:

    4 x 3 = 12 zwei paar schuh koennen auch vier stiefel sein
    ich versteh davon nichts
    glauben sie mir kein wort

  4. a23h sagt:

    Gestern Bericht ueber einen jungen Mann in Griechenland. Er ist schwarzgekleidet, schlaksig, erinnert an den Tramp. Die Beamten des Filters Frontex durchpeilen nachts mit Waermesuchgeraeten die griechische Ostgrenze, an der sich Europa & Asien/Afrika kuessen. Seitdem das illegale Übersetzen übers Mittelmeer den Afrikanern total vereitelt worden ist, suchen sie nun einen Weg ueber die Tuerkei. Dort gibt es gleich Auffanglager, von denen aus die meisten pass- & mittellos wieder abgeschoben werden. Es verdienen die Schieber, die Menschenhaendler.
    Unser junger Tramp ist zu Fuss von Afghanistan ueber Persien hierhergelaufen. Dort konnte er nicht mehr ertragen, was sich abspielte auf dem Kriegsschauplatz von Idiotien. Sein Traumziel ist Italien, wo er jetzt hinlaufen wird, da er gnädig durch die Frontexmaschen geriet. Und er lächelt dabei, selig im Gesicht von einer Vision getragen, die in abendlaendischen Antlitzen eine Seltenheit geworden sind. Der moderne „schwarze“ Afghan ist längst bartlos & einen pittoresken Turban kann ich mir auf seinem Haupte garnichtmehr vorstellen, schade eigentlich, was weiss er von Italien, seinem Traumziel? Klar: will dort sein Körper (besser) ueberleben koennen, aber vielleicht trägt er auch den Mohnsamen der Baraka in seinem Herzen.
    Ich habe keinen besondren Esprit, diesen Kommentar „literarisch“ auszumodelieren, mochte ihn jedoch gleichwohl hier parallel posten, warum, weisz ich nicht.

  5. a23h sagt:

    Schiedsrichter Das ist wieder ein enigmatisches Datum, der 22.11. – und das einer Fussballnation! Das Warten auf den 23. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.