ich lutsch‘ das glas, damit ich …

ich lutsch’ das glas, damit ich
besser sehe, damit die zunge
axt mir sei im grunde des
waldes:
         ich verschluck‘ mir meinen weg
         fort von hier.

Elisa Biagini (* 1970): Nel bosco (Turin 2007)

succhio il vetro per meglio / vedere, perché la lingua / sia ascia nel fondo del / bosco: / mi mangio la mia strada / via di qui.

Dieser Beitrag wurde unter Uebersetzungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.