keine ahnung …


keine ahnung : was für ein insekt das ist : genauso wie ich nicht vorhersehen kann : wie dieses abenteuer enden soll : das zu unternehmen : ich beschlossen habe : giuseppe giachino belli zu übersetzen : über 2000 sonette : ich habe angefangen : zunächst eine ungereimte : unrhythmisierte : interlinear-version : zu schreiben : damit zumindest ein KORPUS da ist : an dem ich dann feilen kann : (ich glaube kaum : daß ich das nach und nach in diesem blog : wiedergeben werde : vielleicht erst später dann : wenn’s netter so flutscht)

[bücher und ihre tiere]

Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu keine ahnung …

  1. mariarosaria sagt:

    che promessa! attendo..attendo… Belli, che cosa bella! E l’insetto è senz’altro il grillo parlante, no? 😉 ha mostrato la strada. cari saluti, m.

  2. mariarosaria sagt:

    allora un grillo telepatico. da quando ho letto questo sonetto sopra, la parola „Crielleisònne“ non mi esce più dalla mente. non un grillo, ma una forbicina…

    • parallalie sagt:

      mo‘ ho capito dendo‘ esce ’sto grillo… dal „Grielleisonne“!

      Er rosario in famijja

      Avemmaria… lavora… grazia prena…
      Nena, vòi lavorà?… ddominu steco…
      Uf!… benedetta tu mujjieri… Nena!…
      E benedetto er frú… vva cche tte sceco?…

      Fruttu sventr’e ttu Jeso. San… che ppena!…
      ta Maria madre Ddei… me sce fai l’eco?…
      Ora pre nobbi… ma tt’aspetto a ccena…
      Peccatori… Oh Ssiggnore! e sto sciufeco

      De sciappotto laggiù ccome sce venne?
      Andiamo: indove stavo?… Ah, ll’ho ttrovato:
      Nunche tinora morti nostri ammenne.

      Grolia padre… E mmó? ddiavola! bbraghiera!
      Ho capito: er rosario è tterminato:
      Finiremo de dillo un’antra sera.

      Roma, 7 dicembre 1832

      Der Rosenkranz in der Familie

      Avemaria… mach schon… gratia plena…
      Lena, willste wohl arbeiten?… dominus tecum…
      Uff!… benedicta tu in mulieri… Lena!
      Et benedictus fru… diekuhliefum…

      Fructus ventri tui Jesus. Saaaa… Bah!
      Ncta Maria mater Dei… ’nteichherum…
      Ora pro nobis… Ist das Essen gleich da?…
      Peccatori… Mein Gott! mir wird’s zu dumm:

      Wo hat sie’s bloß her? Völlig aus dem Rahmen!
      Nu komm schon: wo war ich?… Ah ja, ich kann’s:
      Nunc et in hora mortis nostris a-men.

      Gloria patri… Und nu? Deubelsdreck!
      Schon recht: hat sich was mit Rosenkranz:
      Den beten wir ein andernmal weg.

      (ins Deutsche verfrachtet von Helmut Schulze)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.