es ist zuweilen so, wie wenn man …

es ist zuweilen so, wie wenn man
neue schuhe zum ersten mal trägt
womöglich grad gekauft, weil die alten
zu schäbig geworden, um damit
vor andern noch eine gute figur zu machen
zumal, wenn’s ums liebe brot geht

da trägt man sie dann einen
lieben langen tag lang
sie beginnen, am hacken zu scheuern
der schmerz wird immer akuter
der schritt immer langsamer
schließlich nach getaner arbeit
bloß noch humpeln mit
zusammengebissenen zähnen

endlich dann zu haus:
der rote fleck in der socke

(2000/20001)

Dieser Beitrag wurde unter schublade veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu es ist zuweilen so, wie wenn man …

  1. pollykrohm sagt:

    und dann gurrt es leise: rucke di guck, rucke di guck…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.