was kostet dich …

was kostet dich
die hand? die haut?
sprich mit ihr
die in deinem kopf
sich ihre jahre
kaufen läßt

und wär’ sie siebzehn
noch wie damals
was machen schon
sechsunddreißig
jahre differenz
in der erinnerung
an sie? die ich verhur’
in meinen phantasien
dirty old man to be

vergangen stehen
kahl die olivenbäume
(die jahre die jahre die jahre)
sobald sie leergepfückt

im mondschein dann
silbern die blätter

fructus zwar est
doch nicht mehr am baume

wie so anders (?) der italienische gedanken-gang!

Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu was kostet dich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.