Salustius, Über die Götter und die Welt – 12,7

12,7 Zu den Göttern, der Welt und den menschlichen Angelegenheiten sei es somit genug mit dem, was bisher denjenigen gesagt worden, die weder in der Lage sind, den gesamten Weg der Philosophie entlang geführt zu werden, noch in der Seele unheilbar sind.

[Salustius 12,6] <<>> [Salustius 13,1]
Einleitendes

Dieser Beitrag wurde unter salustius veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.