steckt aus der welt des hauses
rauchend seinen kopf hervor
dem regen seine ohren
zu leihen : der gibt sie ihm
nicht wieder : fließen fort und
auf nimmertschüß und –ciao durch
dachrinnen abflußrohre
(auch bücher hab’ ich nie gern
verlieh’n : kamen nie zurück)
gurgeln nun heiser damit
vogel vogel und vogel
im letzten dämmernden licht

Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.