acht uhr einundzwanzig
acht uhr fünundzwanzig
andere uhren und
noch andere zeiten
zeithuren
flußbett hirn
drüberhin wälzt
geschmolzene trauer
tagelanger wolkenfluch
B-regen B-rain
aber es regnet nicht
acht uhr vierunddreißig
acht uhr neunundreißig

Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.